GPS-Uhr Test und Vergleich



Garmin Connect IQ – Apps und Widgets auf der GPS-Uhr

iq-apps-von-garmin-im-testTest-garmin-iq-app-fenix3Die neuen GPS-Smartwatches von Garmin unterstützen erstmals Funktionen der Garmin Connect IQ-Plattform.

Damit können auf der Fenix 3, der Epix, der Forerunner 920XT und der Vivoactive erstmals auch zusätzliche Apps und Widgets installiert werden. Neben kleinen kostenlosen Zusatzapps stehen in Garmin Connect IQ auch kostenpflichtige Zusatzprogramme von Drittherstellern bereit. Der Funktionsumfang der GPS-Uhren lässt sich damit nochmals erheblich erweitern. Im nachfolgenden Testbericht stellen wir die Garmin Connect IQ-Plattform in Kombination mit der Forerunner 920XT kurz vor.

Garmin Connect IQ: Überblick über die Grundfunktionen

Garmin Connect IQ im TestGarmin Connect IQ befindet sich noch in der Entwicklung. Geplant ist, dass sich GPS-Smartwatches per Connect IQ zukünftig mit den folgenden Funktionen erweitern lassen:

  • Apps: Ähnlich wie bei einem Smartphone können komplett eigenständige Programme mit eigenen Menüstrukturen auf der GPS-Uhr installiert werden.
  • Datenfelder: Ein einzelnes Datenfeld mit einer besonderen Funktion kann auf der GPS-Uhr installiert werden. Beispielsweise können neben den schon normalen Laufdaten besondere Hinweise wie z.B. verdiente Biere oder die Kalorien verbrannter Kalorien in Schokoladentafeln eingeblendet werden.
  • Watch Faces: Der „Home“-Bildschirm (Standartanzeige) der GPS-Uhr kann mit persönlichen Informationen gespickt werden.
  • Widgets: Kleine Zusatzapplikationen, die weitere Daten wie z.B. lokale Wetterdaten auf dem Display der GPS-Uhr darstellen.

Bislang (Januar 2015) stehen in Garmin Connect nur „Watch Faces“ und „Datenfelder“ bereit. Nachfolgend ein Test der neuen Funktionen auf der Forerunner 920XT.

Garmin Connect IQ Test – Datenfelder auf der FR 920 XT

Garmin Connect IQ Datenfelder („Datafields“) ermöglichen es, in unterschiedlichen Modi zusätzliche Daten auf dem Display der GPS-Uhr anzuzeigen. Werden im Standart-Laufmodus beispielsweise die drei Datenfelder Pace, Zeit und Distanz angezeigt kann per Connect IQ als weiteres Datenfeld wie z.B. Tiergeschwindigkeiten oder die Kalorien in verbrannten Bieren angezeigt werden.

Installation von Garmin Connect IQ-Apps

Um Garmin IQ Apps und Widgets auf der GPS-Uhr zu installieren muss die Uhr mit Garmin Express auf dem PC verbunden sein. Dort gibt es das Menüfeld APPS. Mit einem Klick auf „Verwalten“ gelangt man auf die Connect IQ Homepage.

Garmin IQ Apps hinzufügen mit Garmin Express

Garmin IQ Apps hinzufügen mit Garmin Express

Auf der Garmin Connect IQ Homepage steht dann eine Vielzahl an Apps, Widgets und Datenefeldern für die GPS-Uhr bereit:

apps-test-garmin-iqÄhnlich wie bei den bekannten App-Stores von Apple und Google können die gewünschten Apps, Widgets, Watch-Faces und Datenfelder dann per Mausklick auf der GPs-Smartwatch installiert werden:

test-garmin-iq-fenix3

Die Apps werden dann auf der GPS-Uhr installiert und sind sofort verfügbar. Auf der Forerunner 920 XT können bis zu 16 zusätzlichen Applikationen installiert werden.

 

Bilder: Garmin

Feedbacks zu Garmin Connect IQ – Apps und Widgets auf der GPS-Uhr:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.