Garmin Forerunner 10

Test Garmin Forerunner 10

Die Garmin Forerunner 10 (Foto: Garmin)

Inzwischen gibt es einige günstige GPS-Uhren von Noname-Herstellern zu einem Preis von ca. 100€. Bislang war die billigste GPS-Uhr von Garmin die Garmin Forerunner 110 mit einem Preis von 149€. Mit der Forerunner 10 reagiert Garmin auf die günstige Konkurrenz, hier im Test gibt es einen Überblick über die neue GPS Uhr.

Varianten der FR 10 GPS Uhr

Die Forerunner 10 gibt es in 3 farbenfrohen Ausführungen, die sich in  Farbe und Größe unterscheiden, technisch aber gleich sind. Die pink/weiße und lemon/weiße Variante ist wohl eher für Frauen gedacht, die etwas größere schwarz/rote FR10 ist wohl eher für männliche Läufer konzeptioniert.

Garmin forerunner10

 

Packungsinhalt & Lieferumfang

Im Vergleich zu den bisherigen GPS-Uhren der Forerunner Serie wurde die Verpackungsgröße halbiert, es befindet sich nur die Uhr, ein einfaches Lade-/ Datenkabel sowie die Bedienungsanleitung innerhalb der Verpackung. Nicht mehr, nicht weniger!

Die Forerunner 10 bei amazon.de

Verarbeitung, Größe und Gewicht der Garmin Forerunner 10

Mit einem Gewicht von nur 36 Gramm (Pink/Weiß und Lemon/Weiß, die  Schwarz/Rote Variante wiegt 43 Gramm) ist die Forerunner 10 die leichteste mir bekannte GPS-Uhr und damit 16 Gramm leichter als die FR110 und 20 Gramm leichter als die Polar RC3 GPS. Nur ein Paar Gramm – aber immerhin! Auch die Abmessungen der GPS-Uhr sind sehr kompakt (ca. 4x4x1,5 cm), damit ist die Uhr kleiner als viele “normale” Uhren und eignet sich problemlos als Alltagsuhr, die schwarze Variante sieht dabei sogar richtig chic und sportlich aus! Die Sportuhr ist sauber und solide aus Hartplastik gefertigt und bis zu einer Tiefe von 50 Metern wasserdicht – damit schlägt die FR10 die meisten anderen Modelle der Forerunner Serie oder die Polar RC3 GPS bei weitem und eignet sich damit problemlos auch für das Schwimmbad / zum Triathlon.

Batterielaufzeit der Garmin FR10 GPS UhrTest batterie garmin fr10

Der integrierte Lithium-Ionen-Akku hält im im Stromsparmodus (ohne GPS) ca.  5 Wochen, im Trainingsmodus mit ständiger GPS-Messung ca. 5 Stunden. Laden lässt sich der Forerunner 10 über das mitgelieferte Lade-/ Datenkabel. 5 Stunden ist im Vergleich mit anderen GPS-Uhren nicht wirklich lang – reicht mit aber immerhin für 2 ausgedehnte Läufe.

Bedienung und MenüführungGarmin-FR10-Test-Bedienung

Dank des begrenzten Funktionsumfangs ist auch die Menüführung und die Bedienung des FR10 simpel und einfach: Über 4 gut erreichbare und leichtgängige Knöpfe lässt sich die GPS-Uhr bedienen: Schalter 1 dient als An- / Ausschalter und der Beleuchtung, Knopf 2 zum Starten und Stoppen der Stoppuhr und der Auswahl eines Menüelements. Knopf 3 dient dem Wechsel zum nächsten Menüelement, Knopf 4 geht eine Ebene in der Menüführung zurück. Alles in Allem: Übersichtlich, intuitiv und klar.

Funktionen der Garmin FR10 GPS-Uhr

Laufmodus

Im Laufmodus kann zwischen den folgenden Anzeigemodi gewählt werden:

  • Laufzeit und Zurückgelegte Distanz
  • Laufzeit und aktueller Pace
  • Laufzeit und verbrannte Kalorien
  • Pace und zurückgelegte Distanz
  • Pace und verbrannte Kalorien
  • gelaufene Distanz und verbrannte Kalorien

Während des Laufens kann man mit Knopf 3 zwischen den einzelnen Anzeigemodi wechseln, sind noch andere Funktionen wie z.B. die Virtual Pacer aktiviert, wird diese in einem zusätzlichen Datenfeld auf dem Display der  Garmin Forerunner 10 Laufuhr angezeigt.

Der FR10 bei amazon.de

Intervallfunktion des Garmin FR10:

Der Garmin FR10 unterstützt das Intervalltraining, dazu kann die gewünschte Lauf- und Gehdauer in der GPS-Uhr voreingestellt werden, die Uhr gibt dann nach entsprechender Zeit Rückmeldung.

Video:

Download der Trainingsdaten und Auswertungssoftware:

Über das mitgelieferte Lade-/Datenkabel können die beim Laufen/ Radfahren ermittelten Trainingsdaten an den Computer übertragen werden und dann ausgiebig analysiert werden. Zudem können die Daten auf das Online-Trainingsportal “Garmin Connect” geladen werden, dort stehen noch weitere Analyse- und Auswertungsfunktionen zur Verfügung.

Garmin Analysesoftware

(Bild: http://connect.garmin.com/features)

Optionales Zubehör & Erweiterungen zur FR10 GPS-Uhr:

Die Garmin FR10 lässt sich nicht drahtlos über ANT+ o.a. mit weiterem Zubehör koppeln, daher gibt es hier auch nicht viel zu berichten. Allerdings kann die Forerunner 10 GPS-Uhr mit der Standart-Fahrradhalterung von Garmin auch am Fahrrad befestigt werden.

Die Vor- und Nachteile der FR10 GPS-Uhr

Pros:

  • Sehr Günstig
  • Wasserdicht bis zu einer Tiefe von 50 Metern
  • Kinderleichte unkomplizierte Bedienung
  • Sehr klein und leicht (Vor allem die Damenversion der FR10)
  • Unterstützt Garmin Connect
  • Funktionen wie Virtual Pacer und Auto Pause sind normalerweise teureren GPS-Uhren vorenthalten

Eher negativ an der Garmin Forerunner 10

  • Keine einheitlichen Ladekabel der unterschiedlichen Versionen (Nervig für Paare oder Teams)
  • Nur ein Benutzerprofil pro GPS-Uhr
  • Keine ANT+ Sensoren werden unterstützt – daher nicht mir Pulsmessern koppelbar.

Vergleich und Alternativen zur Garmin Forerunner 10:

Alternativen zur FR 10

Garmin forerunner 10 testGarmin forerunner 110 vergleichGarmin Forerunner 210 vergleichgarmin Forerunner 410 GPS UHR vergleich
Garmin Foreruner 10
Garmin Foreruner 110
Garmin Foreruner 210
Garmin Forerunner 410 HR Test
DatenexportUSBUSBUSBANT+ (drahtlos)
Wasserdichtgps uhr vergleich test yesIPX7 (Spritzwasser)IPX7
(Spritzwasser)
IPX7 (Spritzwasser)
Batterie/h (max. Messintervall)5888
Herzfrequenz-Messunggps uhr vergleich-NeinGPS UHR Test optionalGPS UHR Test optionalGPS UHR Test optional
Schrittfrequenz-Messunggps uhr vergleich-Neingps uhr vergleich-NeinGPS UHR Test optionalGPS UHR Test optional
"Virtueller Trainingspartner"gps uhr vergleich-Neingps uhr vergleich-Neingps uhr vergleich-Neingps uhr vergleich test yes
Preis (UVP)129 €199 €249 €299 €
Shop

Shop!

Shop!

Shop!

Shop!

Garmin forerunner10Fazit zur FR10 GPS Uhr

Alles in Allem ist die Garmin FR10 GPS-Uhr eine solide Einsteigeruhr für Sportler, die wenig Geld ausgeben möchte. Vom Funktionsumfang kann die FR10 zwar weniger als viel Smartphone Apps (Z.B. runtastic), ist dabei aber richtig wasserdicht und deutlich robuster. Über Garmin Connect stehen Analysemöglichkeiten zur Verfügung, die andere GPS-Uhren dieser Preisklasse nicht bieten können.
Sobald jedoch ein Pulsmesser oder ein Trittfrequenzmesser/Powermeter für die Indoor-Analyse gekoppelt werden soll, muss die FR10 passen – dann empfiehlt es sich, auf den FR110 oder Garmin Forerunner 210 (Test) zurückzugreifen.

Eure Bewertung zur Garmin Forerunner 10

Hier habt ihr die Möglichkeit, die Garmin Forerunner 10 selbst zu bewerten.

[ratings]

Links:

 

 Das Copyright der Bilder liegt bei Garmin.

Schlagworte:

Feedbacks zu Garmin Forerunner 10:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.
  • Thomas sagt:

    Ich kann den Testbericht nur bestätigen: Für einen GPS-Einsteiger bietet die Uhr alles, was man braucht. Für Leistungssportler fehlt die HF-Koppelung, aber das ist ja auch nicht die Zielgruppe. Ich laufe oft unbekannte und unterschiedliche Strecken, da möchte ich vor allem wissen, wieviel ich (schon) gelaufen bin.
    Ein Bug in der Software ist ärgerlich: Normalerweise holt sich die Uhr die Zeit aus dem GPS-Signal. Sie zeigt dann aber auch jetzt, zur Winterzeit, die Sommerzeit an. Umstellen auf manuell hilft natürlich sofort.

  • Frank sagt:

    Der Bug mit der Umstellung auf Winterzeit wurde noch im November durch ein Update behoben, d.h. war zur Veröffentlichung des Kommentars schon nicht mehr vorhanden.
    Die Uhr funktioniert wirklich problemlos und intuitiv, die Akkulaufzeit von 5h wird auch erreicht.

  • […] 15 vereint die Vorteile des Garmin Vivofit Fitness-Armband mit den GPS-Funktionen der Forerunner 10 GPS-Uhr. So kann die GPS-Uhr einerseits als klassische GPS-Uhr im Training genutzt werden, […]

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.