GPS-Uhr Test und Vergleich



Polar M400 GPS-Sportuhr

Polar M400 im Kurztest

Neu: Die Polar M400 GPS-Uhr mit Fitnesstracker

Neuigkeit von Polar: Der M400 GPS Activity Tracker.

Mit der Polar M400 GPS-Uhr schließt Polar eine Lücke, die es bislang zwischen reinen GPS-Uhren und Activity Trackern wie z.B. dem Polar Loop oder den Garmin Vivofit-Armbändern gab. Im nachfolgenden Kurzbericht die wichtigsten Neuigkeiten zur neuen GPS-Uhr.

Die Polar M400: Perfekt für Läuferinnen und Läufer

Die Polar M400 wurde als Laufuhr entwickelt, jedoch werden auch andere Aktivitäten wie. z.B. Fahrradfahren unterstützt. Dazu verfügt die GPS-Uhr über einen eigenen Radmodus, Radsensoren können jedoch nicht mit der GPS-Uhr gekoppelt werden. Zudem verfügt die M400 über Profile für viele weitere Sportarten wie z.B. auch Schwimmen und AquaFitness. Der Hauptfokus liegt jedoch eindeutig auf dem Laufen.

POLAR-M400-HR-GPS-Vergleich

Polar M400 GPS bei amazon.de

Polar M400: Beschleunigungssensor

Mit dem integrierten Beschleunigungssensor ermittelt die GPS-Uhr ständig Schritte, die zurückgelegte Distanz (ohne GPS), Schlafzeiten und verbrannte Kalorien. Nicht gemessen wird die Laufkadenz bzw. der Pace auf einem Laufband, dazu wird ein optionales Footpod benötigt.

Batterielaufzeit der Polar M400 Sportuhr

Batterielaufzeit der Polar M400Ohne GPS hält der Akku der Polar M400 bis zu 3 Wochen. Dabei funktioniert die Uhr als Fitness-Tracker und zählt Schritte, berechnet verbrannte Kalorien und Schlafzeiten.
Im GPS-Modus sinkt die Akkulaufzeit auf ca. 8 Stunden, damit liegt die Uhr voll im Durchschnitt und ist auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Polar M400: Smart-Coaching

Die Polar M400 verfügt wie auch die deutlich teurere Polar V800 Triathlon Uhr über einige „Smart Coaching“-Funktionen. Dabei analysiert die GPS-Uhr mit Hilfe der Analysesoftware Polar Flow den eigenen Fitness- und Trainingsstand und gibt individuelle Rückmeldung sowie Tipps zur Verbesserung.

Zum Beispiel berechnet die Polar M400 einen Laufindex („Running Index“), welcher detaillierte Rückmeldungen zur Laufeffizienz gibt.

Polar M400 GPS bei amazon.de

Eine Neuigkeit der M400 ist die Running-Estimator Option. Dabei berechnet die M400 während des Laufes, wie lange der Lauf bei aktuellem Pace bis zu einer bestimmten Länge (z.B. Marathon) noch dauert. Dies erleichtert v.a. bei Wettkämpfen das Rechnen. Zudem verfügt die GPS-Uhr jetzt über ein Menü, in dem persönliche Bestzeiten und Rekorde gespeichert werden, während des Laufes wird angezeigt, ab wann ein neuer Rekord aufgestellt wird – beim Training wirkt dies sehr motivierend.

Verarbeitungsqualität, Anschlüsse und Analysesoftware

Die M400 ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 30 Metern – damit lässt sich die GPS-Uhr von Polar problemlos auch zum Schwimmen oder unter der Dusche tragen. Jedoch wird die Herzfrequenz, anders als bei der Poalr V800, im Wasser nicht gemessen.

VergleichPolar-M400-Funktionen1Der Datenupload kann wahlweise drahtlos per Bluetooth Smart oder klassisch per Micro-USB erfolgen. Per Bluetooth können die Sportdaten direkt an die Pollr Flow-App auf dem Smartphone (iOS/Android) gesendet werden. Momentan unterstützt die GPS-Uhr noch kein Live-Tracking wie z.B. die Garmin Forerunner 620, gut vorstellbar ist jedoch, dass diese Funktion per Software-Update nachgeliefert wird.

Per Bluetooth-Smart können auch weitere Sensoren wie z.B. der Polar H7-Pulsgurt oder Foodpods mit der M400 gekoppelt werden.

Geladen wird die GPS-Uhr mit dem mitgelieferten Micro-USB Kabel.

Auswertung von Sportdaten der Polar M400 GPS Uhr mit Polar Flow

Trainingsdaten der Polar M400 GPS-Uhr zur Auswertung in Polar Flow.

Als Analysesoftware dient das Onlineportal Polar Flow. Dort lassen sich die einzelnen Aktivitäten nochmals detailliert auswerten und vergleichen.

Update: Polar M400 als Smartwatch

Im Januar 2015 wurde die M400 per Firmware-Update mit zusätzlichen Smartwatch-Funktionen ausgestattet. (Korrektur: Das Update wurde im Januar angekündigt, kommt aber wohl erst im März / April!) Damit kann die M400 jetzt Benachrichtigungen zu Emails, Twitter-Nachrichten oder Anrufen empfangen und unmittelbar auf dem Display anzeigen. Dies funktioniert sowohl mit iOS als auch mit Android.Polar-M400-bluetooth-smart-footpod

Update: Unterstützung für Bluetooth-Footpod

Mit dem Firmware-Update unterstützt die M400 jetzt endlich auch Bluetooth-Footpods. Damit kann die GPs-Smartwatch jetzt auch die Schrittfrequenz und die Kadenz ermitteln.

Polar M400 Vergleich: Preis und Alternativen

Mit einem Preis von 159€ und 199€ (Mit H7 Pulsgurt) liegt die Polar M400 preislich im Mittelfeld.
Als vergleichbare Alternativen kommen in Betracht:

Polar M400 GPS bei amazon.de

Polar M400 GPS bei amazon.de

 Technische Details der Polar M400 und Vergleich zur Polar V800

GPS-Uhr:Polar M400Polar V800
GPS-UhrGPS Uhr Vergleich Polar RC3 GPSGPS Uhr Vergleich Polar RC3 GPS
Überblick: Preis (UVP)199€449€
Überblick: ZielgruppeLaufsport / RadsportMultisport / Triathlon
Überblick: Wasserdicht30 Meter30 Meter
Überblick: Akkulaufzeit (GPS an)8 Stundenbis zu 50 Stunden
Überblick: AlarmSound / OptischVibration / Sound / Optisch
Überblick: Gewicht57g79g
Überblick: Besonderheitenbeliebter AllrounderPulsmessung unter Wasser
Überblick: TestTestTest
Überblick: amazon.de - Linkamazon.deamazon.de
Hier klicken für alle Funktionen

Copyright der Bilder: Pixel Embargo, Polar.

Schlagworte:

Feedbacks zu Polar M400 GPS-Sportuhr:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.
  • Mario sagt:

    Hallo!

    Hab ne Frage, villeicht kann mir ja wer weiterhelfen…

    Kann man den H1 Pulsgurt für die M400 auch verwenden, oder muss man extra den H7 mit bestellen bzw. kaufen?

    Lg
    Mario

  • Benedikt Trockel sagt:

    Die funktioniert nur mit dem H7

  • Daniel sagt:

    „Im Januar 2015 wurde die M400 per Firmware-Update mit zusätzlichen Smartwatch-Funktionen ausgestattet. Damit kann die M400 jetzt Benachrichtigungen zu Emails, Twitter-Nachrichten oder Anrufen empfangen und unmittelbar auf dem Display anzeigen. Dies funktioniert sowohl mit iOS als auch mit Android.“

    Stimmt das wirklich? Kann das ein M400 Besitzer bestätigen? Habe dazu keine anderen Quellen gefunden….

    • admin sagt:

      Guter Hinweis: Das Firmware Update wurde auf der CES angekündigt, kommt wohl aber erst im April. Da wurde eine erste Pressmeldung falsch übersetzt!

  • Anita Allmann sagt:

    Hallo,
    seit wann wird der Footpod unterstützt?
    Gruß
    Anita

  • Salva sagt:

    Hallo , würde gerne wissen was ihr von der Uhr haltet. Seit ihr zufrieden damit? Überlege mir sie zu Kaufen, möchte gerne wissen ob sie auch hält was sie verspricht.

  • Reto sagt:

    Die Frage ist eher was versprichst du dir von der Uhr. Ich habe sie weder für den Foot Pod noch für E-Mail Benachrichtigung gekauft. Insofern bin ich jetzt schon mehr als glücklich damit. Die Uhr tut was sie soll und noch ein Bisschen mehr. Ich habe zuhause die Galaxy Gear rumliegen. Abgesehen davon, dass ich zum laden eine Ladeschale benötige und der Akku knapp einen Tag durchhält, ist die Smartwatch in keiner Disziplin gut und sie benötigt für alles ausser der Zeitanzeige, ein Samsung Galaxy Smartphone. Mit der Polar bist du frei, sie mit dem PC, dem Mac, oder dem Handy oder allem zusammen zu synchronisieren, dann wenn du es möchtest. Bekommt die Uhr nun noch Smartwatch Fähigkeiten, ist sie für mich in Preis und Leistung konkurrenzlos.

  • Brigitte sagt:

    Hallo, interessiere mich für die M400. Ist die Uhr auch mit älteren Smatphones kompatibel? Oder ist neueste Version von Betriebssystemen bzw Smatphones nötig, wie z.B. beim Loop?

  • Martin sagt:

    Hallo,

    bis wann kommt jetzt das Update!
    Auf Polar Homepage steht kein genaues Datum.

    SG

  • Sven sagt:

    Hallo,
    ist die M400 auch mit runtastic koppelbar? Finde die Uhr gelungen und würde sie gerne auch als Tacho auf dem RR einsetzen. Aber ich möchte nicht meine Statistiken der letzten 3 Jahre verlieren, wenn ich von runtastic weg müsste.

  • Hilmar sagt:

    Hallo,
    hat jemand Erfahrung beim Schwimmen mit der M400 gesammelt?
    Laesst sich der Puld mit Gurt beim schwimmen gut messen?

  • Andreas sagt:

    Info direkt von Polar bezüglich M400 und schwimmen mit HF:

    Der H7 überträgt die HF auch im Wasser, da dieser mit 2 Frequenzen hinterlegt ist( 5 KHZ+ Bluethooth)
    Beim M400 funktioniert die HF im Wasser nicht, da dieser nur mit Bluethooth ( Empfänger hinterlegt)ist.

  • M.G. sagt:

    Hallo, wann kommt Firmware-Update für M400 damit Nachrichten vom Handy empfangen werden können (Email, SMS bzw. Anrufe am Display) zu sehen.
    Danke für Info

  • Anita Allmann sagt:

    Hallo,
    war nicht auch für die M400 diese smart-notifications angekündigt?
    Wird das noch irgendwann kommen? Weiß da jemand näheres?

    Wie verhält es sich mit dem Laufsensor? Ist es möglich den Laufsensor und GPS gleichzeitig zu nutzen oder schließt das eine das andere aus?

    Gruß
    Anita

  • Fred sagt:

    Seit heute!

  • Ulrike Ziegler sagt:

    Hallo,
    mich interresiert auch, ob die Polar 400 für Runtastik.com funktioniert

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.