GPS-Uhr Test und Vergleich



Die richtige Ski-GPS Uhr zum Skifahren, Freeriden, Snowboarden und Tourenskigehen

Ski GPS Uhr

Ski GPS-Uhr in Aktion

Ski GPS Uhren und Geräte – auf was es ankommt: Am Ende eines langen Ski-Tages fragt man sich oft, wie viele Pistenkilometer und Höhenmeter man denn eigentlich auf den Skiern oder dem Snowboard zurückgelegt hat und welche Geschwindigkeiten erreicht wurden. Bislang war es schwer, eine genaue Antwort auf diese Fragen zu erhalten, mit Hilfe von Ski GPS-Uhren und -Geräten ist dies jedoch kein Problem mehr!

Im nachfolgenden Überblick zeigen wir, worauf es bei Ski GPS-Uhren und -Geräten ankommt!

Auf was sollte man beim Kauf einer Ski GPS-Uhr oder eines Ski-GPS-Gerätes achten?

  • Barometrischer Höhenmesser oder Höhenmessung über das GPS-Signal: Die Höhenmessung per GPS-Signal ist leider nicht sehr genau, daher verfügen einige Ski GPS-Uhren über einen zusätzlichen barometrischen Höhenmesser, der eine metergenaue Höhenmessung ermöglicht. Gerade beim Ski- und Snowboardfahren in den Bergen ist eine genaue Höhenmessung jedoch von Vorteil. Leider sind GPS-Uhren mit Höhenmesser teurer im Vergleich zu Uhren ohne Höhenmesser.
  • Datenauswertung: Sofort oder erst nachträglich? Mit Ski GPS-Uhren hat man die Geschwindigkeit, die vertikale Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke wie bei einem Fahrradtachometer unmittelbar während der Fahrt auf einen Blick am Handgelenk – mit GPS-Datenloggern und GPS-Handgeräten kann die Datenauswertung erst nachträglich erfolgen.
  • Akkulaufzeit: Die Ski-GPS Uhr sollte über ausreichend Akkulaufzeit für einen ganzen Pistentag verfügen. Die GPS Messung ist sehr energieintensiv, zudem ist beim Ski- und Snowboardfahren ein möglichst hoher GPS-Messintervall  nötig.

Ski GPS-Uhr, Outdoor GPS Handgerät Gerät, GPS-Datenlogger oder Smartphone?

GPS-Messung per Smartphone beim Skifahren

ski-gps-smartphone

Ski GPS App auf dem Smartphone

Inzwischen verfügt nahezu jedes Smartphone über einen integrierten GPS-Empfänger, unzählige, teilweise genau auf Skigebiete zugeschnittene Apps bieten ausreichend Funktionen, um den Verlauf der gefahrenen Strecke, die Geschwindigkeiten und ein grobes Höhenprofil genau zu ermitteln. Die ermittelten Skidaten können unmittelbar auf dem Handy ausgewertet oder verschiedenste Onlineportale wie z.B. Google Earth übertragen und analysiert werden.

Die Nachteile der GPS-Messung per Smartphone beim Ski- & Snowboardfahren:
  • Die begrenzte Akkulaufzeit: Meist schmilzt die Akkulaufzeit bei kontinuierlicher GPS-Messung bei Smartphones nur so dahin, dass oft schon nach wenigen Stunden Schluss ist. Für einen langen Pistentag bieten Smartphones im Moment noch zu wenig Leistung.
  • Schlechter GPS-Empfang im Rucksack oder der Hosentasche: Smartphones müssen beim Skifahren  in der Hosentasche oder im Rucksack verstaut werden – dort besteht oftmals kein GPS-Empfang mehr und die Messung der Skidaten funktioniert nicht oder nur schlecht.
  • Smartphones verfügen nicht über einen barometrischen Höhenmesser, von daher ist die gerade beim Skifahren wichtige Höhenmessung tendenziell eher ungenau!

GPS-Tracker und Datenlogger beim Skifahren

ski gps datenlogger

GPS Datenlogger

GPS-Datenlogger haben den Vorteil, dass sie sehr klein und einfach zu bedienen sind. Die Geräte können wie ein größerer Schlüsselanhänger am Skirucksack befestigt werden und verfügen, je nach Ausstattung lediglich über einen Ein- und Ausschalter, sowie über eine Taste mit der besondere Wegpunkte markiert werden können. Einmal aktiviert, zeichnet der GPS-Datenlogger beim Skifahren kontinuierlich die Position auf und abseits der Pisten auf. Das Verändern der Einstellung und das Auswerten der Skidaten erfolgt dann mit dem PC/Mac. Der Vorteil von GPS-Loggern ist der meist geringe Preis sowie die einfache Bedienung (An / Aus). Der Nachteil ist, dass man keine direkte Rückmeldung hat, d.h. man kann den Pistentag erst im Nachhinein am Computer analysieren und auswerten.

GPS- Logger bei Amazon.de

 Outdoor GPS-Handgeräte – perfekt für Skitouren

ski-gps-handgeraetGPS-Handgeräte sind kleine Navigationswunder: So können die handlichen GPS-Geräte bei Skifahren einerseits den Streckenverlauf, die Geschwindigkeiten und das Höhenprofil aufzeichnen, andererseits stehen für einige Outdoor-GPS Handgeräte wie z.B. aus der Garmin eTrex-, Montana oder Dakota-Serie Alpvereinskarten mit über 2000 Skitouren in den Alpen zur Verfügung, mit großflächigen Displays können die Karten komfortabel genutzt werden. Dank eines magnetischen Kompasses und barometrischem Höhenmesser eignen sich die Outdoor GPS-Geräte daher ideal für Skitouren oder zum Freeriden abseits der Pisten. Wichtig ist, dass man auf eine ausreichend lange Akkulaufzeit achtet. Auch müssen die GPS-Handgeräte wegen des GPS-Empfangs an der Außenseite des Rucksackes befestigt werden, dazu empfiehlt sich eine Schutzhülle.

GPS Handgeräte bei amazon.de

Ski GPS-Uhren: Suunto Ambit & Garmin Fenix

ski gps uhr suunto ambit

Ski-GPS Uhr

Outdoor GPS-Uhren wie z.B. die Suunto Ambit oder die Garmin Fenix verfügen über eigens für das Ski- und Snowboardfahren entwickelte Profile und Softwarefunktionen und eignen sich daher besonders gut zum Skifahren. Die Ski GPS-Uhren sind robust und können über den Handschuhen getragen werden. Dank des barometrischen Höhenmessers sind die Messergebnisse sehr genau. Die Displayanzeige der Ski-GPS Uhren zeigt auf Wunsch während der Fahrt die aktuelle Geschwindigkeit in Km/h, die vertikale Geschwindigkeit sowie viele weitere Parameter an – man hat also den Tachometer direkt am Handgelenk und stets im Blick. Nach der Abfahrt einer speziellen Piste können Runden gestoppt werden – und diese im Nachhinein miteinander verglichen werden. Die gewonnenen Messdaten können auf unterschiedliche Arten analysiert werden: Einerseits stehen mit Suunto Movescount und Garmin Connect umfangreiche Onlineportale zur Analyse bereit, daneben können die Skidaten auch mit Google Maps oder Sporttracks analysiert werden. Die Garmin Fenix Ski GPS-Uhr kann die Streckendaten auch direkt auf der Piste per Bluetooth 4.0 an ein Smartphone übertragen, von dort können die Daten z.B. per Email, Twitter oder Facebook noch auf der Skipiste weitergesendet werden. In Kombination mit einem Pulsgurt können zudem umfangreiche Daten zur körperlichen Leistung wie die Herzfrequenz, die Atemfrequenz und die verbrannten Kalorien ermittelt werden.

Der Nachteil der Ski GPS-Uhren mit barometrischem Höhenmesser liegt im hohen Preis. Alternativ steht natürlich eine große Auswahl an GPS-Uhren ohne barometrischen Höhenmesser für einen deutlich billigeren Preis zur Verfügung, so sind einige Modelle der Garmin Forerunner-Serie schon zu einem Preis von etwas über 100 Euro erhältlich. Allerdings sollte man auch hier auf eine ausreichend lange Batterielaufzeit achten.

Ein Beispiel: Ein Skitag mit der Suunto Ambit GPS-Uhr

Die nachfolgenden Messdaten und -Werte wurden mit einer Suunto Ambit Outdoor GPS-Uhr beim Skifahren im Zillertal in Österreich aufgezeichnet:

Ski GPS-Uhr

Auswertung eines Skitages mit der Suunto Ambit GPS-Uhr. In der aktuellen Ansicht wird die Geschwindigkeit angezeigt. Darunter eine Tabelle mit der Tagesdistanz, dem höchsten- sowie niedrigsten Punkt sowie dem Auf- und Abstieg. Die hohe Temperatur erklärt sich daraus, dass die Ski GPS-Uhr am Handgelenk getragen wurde.

Anzeige der vertikalen Geschwindigkeit:

Anzeige der vertikalen Geschwindigkeit - deutlich sichtbar die

Anzeige der mit der Ski-GPS Uhr ermittelten vertikalen Geschwindigkeit – deutlich sichtbar sind die Lift-Fahrten mit einer positiven Steiggeschwindigkeit, dann folgen die Abfahrten mit negativer Geschwindigkeit.

Kartenansicht der GPS-Daten

Ski-GPS-uhr

Kartenansicht eines Skitages. Deutlich sichtbar sind die geraden Liftstrecken. Die Genauigkeit der GPS-Uhr ist sehr hoch.

Detailansicht der Kartendaten:

Ski GPS uhr: Detailansicht der Kartendaten

Ski GPS Uhr: Detailansicht der Kartendaten. Die Skipiste kreuzt den Skilift. Sowohl die Abfahrt als auch der Lift wurde genau 4 mal befahren. Deutlich wird die hohe Messgenauigkeit der Suunto Ambit. Der GPS-Messintervall liegt bei 1 Messung / Sekunde – dennoch sind die Abstände zwischen den Wegpunkten aufgrund der hohen Geschwindigkeit deutlich zu erkennen.

Ski-GPS-Uhren – Überblick:

GPS-Uhr:Polar RC3 GPSGarmin FenixSuunto Ambit1Suunto Ambit2SSuunto Ambit2
GPS-UhrGPS Uhr Vergleich Polar RC3 GPSGarmin Fenix GPS-Uhr VergleichVergleich Suunto AmbitSuunto Ambit2sSuunto Ambits
Überblick:Polar RC3 GPSGarmin FenixSuunto Ambit1Suunto Ambit2SSuunto Ambit2
Überblick: Preis (UVP)ab 230€399€449€349€449€
Überblick: Akkulaufzeit (GPS an)12 Stunden50 Stunden50 Stundenmax. 25 Stunden50 Stunden
Überblick: TestTestTestTestTestTest
Überblick: amazon.de - Linkamazon.deamazon.deamazon.deamazon.deamazon.de
Hier klicken für alle Funktionen
Die Bilderrechte liegen bei Garmin, Suunto, Google Maps und Fotolia.com.

Feedbacks zu Die richtige Ski-GPS Uhr zum Skifahren, Freeriden, Snowboarden und Tourenskigehen:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.