GPS-Uhr Test und Vergleich



OpenStreetMap Karten auf der Garmin Fenix nutzen

garmin Fenix test & Erfahrungsbericht

Offiziell können auf der Garmin Fenix keine topografischen Karten nachinstalliert werden, mit einer freien Speicherkapazität von 22 MB steht dafür auf der Outdoor GPS-Uhr auch nicht viel Platz zur Verfügung. Doch mit einem kleinen Trick lassen sich dennoch Kartendaten von Openstreetmap auf der Fenix nutzen:

Anleitung: OpenStreetMap Karten auf der Garmin Fenix:

  • Die Garmin Fenix mit dem Computer verbinden und im Windows Explorer bzw. Mac Finder als USB-Speicher öffnen .
  • Sicherung der vorinstallierten Karte: Damit die auf der Fenix vorinstallierte Basiskarte nicht verloren geht, sollte diese zunächst gesichert werden. Die Basiskarte hat den Namen gmapbmap.img und liegt liegt im Ordner /Garmin/ auf der Fenix. Diese kopieren wir am besten auf den Computer um sie zu sichern.
  • Platz schaffen: Um den begrenzten Speicher den Fenix maximal zu nutzen, kann die soeben gesicherte Kartendatei  gmapbmap.img im Verzeichnis /Garmin/ auf der Fenix jetzt gelöscht werden.
  • Kartendaten besorgen: Jetzt besorgen wir die neue OpenStreetMap Karte für die Fenix. Hierzu verwenden wir am besten die für die extra für die Fenix optimierten Karten von hier: http://www.gmaptool.eu/en/content/maps-garmin-fenix. Alternativ stehen hier weitere Download-Server mit Kartendaten bereit.
  • Garmin BaseCamp auf dem PC installieren (Link)
  • Die heruntergeladenen Kartendaten entpacken (Z.B. mit Winrar), im Ordner befindet sich die entpackte Datei „install_MAP.bat“ – wobei MAP für den Kartenausschnitt steht (Für Deutschland: install_EuropeDE_v3). Mit einem Doppelklick auf diese Datei werden die Kartendaten installiert.Garmin-Fenix-OSM-Karte-Installieren
  • Die OpenStreetmap Karten sollten jetzt in BaseCamp unter „Karten“ -> „Kartenprodukt“ wählbar sein.
  • Garmin MapInstall (Link) installieren und starten. Die Garmin Fenix als Gerät auswählen.
  • Die gewünschten Kartenkacheln markieren und an die angeschlossene Fenix senden. Es empfiehlt sich nicht zu viele Kacheln zu wählen, ich habe mit 3 Kacheln gute Erfahrungen gemacht, andere Nutzer berichten von bis zu 6 Kacheln.
garmin fenix test openstreetmap

OpenStreetMap Karten lassen sich auf der Garmin Fenix installieren.

Weitere Hinweise und Tipps:

  • Die OpenStreetMap Kartendaten lassen sich auch von anderen Quellen downloaden, hier eine ständig aktuelle Liste mit Servern.
  • Da die Kartendaten recht groß für die Fenix sind (Je nach Gebiet im Test ca. 4 MB), kann es sein, dass es bei der Luftliniennavigation mit der Fenix zu Verzögerungen kommt bis die Kartenansicht aktualisiert wird – für das Laden der Kartendaten benötigt die Fenix einfach länger als mit der vorinstallierten Basiskarte.
  • Die  OpenStreetMap Karten können gemäß den eigenen Anforderungen weiter bearbeitet werden, so lässt sich z.B. die Größe der Kartendaten weiter reduzieren. Das Bearbeiten der Kartendaten geschieht mit der Software GPSMapEdit, die bearbeitete Landkarte lässt sich mit der Software cGPSmapper in eine *.img Datei konvertieren. Die so gewonnene Karte lässt sich dann wie in 5.) beschrieben auf die Garmin Fenix übertragen.
  • Natürlich lassen sich auch andere Kartendaten auf der Fenix nutzen, wichtig ist jedoch, dass diese im *.img-Format vorliegen bzw. in dieses konvertiert werden können. So sollte z.B. die inzwischen antiquierte „Garmin Topo D V1„-Karte perfekt auf der Fenix laufen. Dann hat man zwar nicht mehr die aktuellsten Kartendaten – jedoch eine deutlich kleinere Karte (ca. 2 MB für 50×50 Km) – die Kartenansicht der Luftlininennavigation sollte dann wieder sehr schnell funktionieren.
  • Hier geht’s zum Test der Garmin Fenix

 Copyright der Bilder: Garmin

Schlagworte:

Feedbacks zu OpenStreetMap Karten auf der Garmin Fenix nutzen:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.
  • rabbit sagt:

    „Kurze Verzögerungen“ ist ewas geschönt, das kann schon > 15 Sekunden dauern und ist nicht sehr praktikabel. Mit der Topo D V1 klappt dieses sehr viel schneller- die hat aber den Nachteil, das ab einem Zoommassstab ab 200 Meter kleine Wege etc. ausgeblendet werden und es (jedenfalls mir) dann zu unübersichtlich ist.

    Optimal erscheinen mir da die speziell für die Fenix angepassten weltweiten osm Karten von popej: http://www.gmaptool.eu/en/content/maps-garmin-fenix

    Da sind die einzelnen Kartenkacheln auch nur max. 3.5 MB groß (teilweise deutlich kleiner) und die Geschwindigkeit ist auch sehr gut.

  • Johannes S. sagt:

    Danke für den Hinweis, ich hab den Link schon im Artikel eingebunden! Als der Artikel geschrieben wurde, gab es die Karten noch nicht:-) Grüße!

  • andreas sagt:

    Hallo Fachleute!
    Bekomme das gar nich hin. Wenn ich von besagter Hompage mir zB. den
    Alpenbereich anseh so hat der eine Größe von 80 MB. Das passt nicht auf den Fenix Speicher. Und die Basiskarte auf der Fenix braucht gerade mal 500 KB. Weshalb soll ich die extern speicher und dann am Gerät löschen?
    Danke für die Auskunft!
    hga

  • andreas sagt:

    Kannst mir bitte link zur Verfügung stellen, Johannes?
    Haben diesen verwendet http://www.gmaptool.eu/en/content/europe

    thx 🙂

  • andreas sagt:

    und wie komm ich zu der *.img datei, sorry, ist nicht meine stärke….

  • Johannes S. sagt:

    Ok, da hat sich wieder was geändert, muss den Artikel schon wieder überarbeiten.

    Aber hier die Lösung:
    Du entpackst die geladene Datei mit Winzip / Winrar etc.:
    Öffne den neuen Ordner, darin findest du die Datei install_MAP.bat , installiere diese durch Doppelklick.

    Dann benötigst du Garmin MapInstall:
    http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=3291

    Installiere MapInstall, dann kannst du die (per USB verbundene) Fenix auswählen und die Karten, die du benötigst auf die Uhr verschieben.
    Damit kannst du Karte auf der Fenix installieren. Werde den Artikel in den nächsten Tagen umschreiben.

  • andreas sagt:

    Hallo Johannes!
    Danke für die Info. Hab das auch so ausgeführt und die Karte installiert. Und zwar wie von Dir angeführt via diesem Link http://www.gmaptool.eu/en/content/maps-garmin-fenix
    Du meintest auch, dass nicht die Karten in der linken Liste relevant sind sondern die Datei rechts unten. Ist das nicht eine Karte von Sizilien? Hab auf meiner Uhr jetz keine deteilgetreue Karte von Europa. Wenn ich die Karte zoome bleibt schon bald von der mitteleuropäischen Länderübersicht nix mehr über als eine weiße Fläche. Muss ich an der Fenix selber eine Kartenauswahl treffen??? Danke für deine Geduld 🙂

  • Ralph sagt:

    Hallo Zusammen

    hab die Map von Basel installiert und hat nur sehr langsam funktioniert. Hab die Originalkarte wieder auf meine Fenix geladen… und jetzt hab ich den Speicher voll!! Obwohl ich nur knappe 5MB Daten drauf hab ist der Speicher bis auf 1.9MB mit irgendetwas im hintergrund aufgefüllt (also etwas 18MB!!)

    Kann mir da jemand helfen? Habe schon hardreset und alles gemacht 🙁

    Danke für Eure Hilfe

  • runner sagt:

    Hallo Ralph,
    ging mir auch so. Ich hatte die Dateien versucht zu löschen.
    Habe immer „In den Papierkorb“ angeklickt.
    Dieser Papierkorb war auf der fenix 🙂

    Papierkorb geleert – alles in Butter

  • Markus K. sagt:

    Danke – klappt prima wie beschrieben!

  • andreas sagt:

    hallo johannes (oder ein andere(r) wissende(r)!
    bitte um beantwortung von meiner am 6. 1. gestellten frage – thx.

  • Johannes S. sagt:

    Heij Andreas! Auf der Seite hat sich was geändert, sodass sich auch die Beschreibung hier auf der Seite ändern musste, deine Frage bezieht sich noch auf die alte Anleitung – oben steht jetzt eine aktualisierte Version! Bitte geh die Schritte nochmal wie oben durch, dann müsste es funktionieren! Grüße

  • runner sagt:

    Noch eine Möglichkeit den Speicher zu leeren.

    Anmelden in myGarmin. Die fenix an den pc anschließen und myStart anwählen. Wird die fenix gefunden und man hat vorher eine Karte installiert, dann wir dies im Feld unten links Software Updates „erkannt“. Wenn man dann den Update fährt, wird die aktuelle Version übertragen und der Speicher frei gegeben – Karten und Papierkorb gelöscht.

    Die benötigten Karten kann man dann wieder installieren.

  • BJörn sagt:

    Hi,

    wenn ich dir Karte installieren will bekomme ich die Meldung:

    Unknown mapset, nothing installed
    Drücken Sie eine beliebige Taste.

    Was mach ich falsch`?

    Danke für Hilfe

  • Björn sagt:

    In Map Install…

  • […] Hier die Anleitung(en) nach der es bei mir dann endlich klappte: http://gps-uhr-vergleichstest.de/test-openstreetmap-karten-auf-die-garmin-fenix/ […]

  • Johannes S. sagt:

    hm, ich habe es im Moment nochmal probiert – es funktioniert einwandfrei. Kannst du in Basecamp die Karten auswählen? Schreibe eventuell noch eine genauere Beschreibung des Problems…Ich würde zunächst versuchen, die Karten erneut zu installieren. Eventuell würde ich Mapinstall nochmals neu installieren.

  • Bernd sagt:

    Hallo, ich finde diese Datei auf der Uhr nicht: gmapbmap.img

  • Bernd sagt:

    Ich habe nun die open street auf die uhr geladen. alle anderen daten belassen. sehe aber die open street karte nicht auf der anzeige. es gab auch keine fehlermeldungen. was hab ich da falsch gemacht? lg

  • Chrissi sagt:

    me2, Insatllation klappt hervorragend, nur ist die Karte auf der Uhr nicht sichtbar. nach dem Löschen der Welt-Map ist nun garnix mehr zu sehen.

    Bei den anderen Garmin-Geräten muss man auf dem Gerät noch die Karten auswählen, ist das beid er fenix auch so, habe kein Menu dafür gefunden.

    Thnx für Hilfe

  • Chrissi sagt:

    Hey, hab’s rausbekommen, bei mir bleibt die originale gmapsupp.img beibehalten und Mapinstall installiert das unter einem nicht gültigen Namen.

    Einfach im Windows-Explorer auf der Fenix die Neuinstallierte Karte in gmapsupp.img umbenennen (die Originale vorher löschen oder umbenennen).

    weitersagen …

  • Andrea sagt:

    Bei mir genau das gleiche Problem. Obwohl ich das ganze jetzt mehrfach Schritt für Schritt wiederholt habe. Funktioniert einfach nicht. Die Kartendaten werden schon auf dem PC nicht installiert.

  • Garmin Fenix 2 - sagt:

    […] Wow -Erlebnis. Das funktioniert verblüffend gut mit der Garmin Fenix 2. Mit einem Trick kann man OpenStreetMap-Karten auf die Fenix 2 bekommen. Es gibt sogar speziell angepasste OpenStreetMap-Karte für die Fenix. Wenn man jetzt noch den […]

  • Christoph sagt:

    Hat denn irgend einer noch die Topp D Version 1? Alle Foren schreien förmlich nach der Geschwindigkeit dieser Karte, doch leider finde ich sie nirgends.

  • Reinhold sagt:

    Ich habe entsprechend Anleitung auch 4 Kacheln einer gmaptool Karte erfolgreich auf meine Fenix geladen. Ich wähle einen track und orientiere mich anhand des tracks beim Fahrradfahren. Eigentlich bin ich begeistert wie das zunächst sehr gut funktioniert. Leider kommt es vor, dass meine neue Fenix, aktualisierte Firmware 4.40, plötzlich abschaltet und sich nur nach langem drücken der EIN-Taste wieder hochfahren lässt. Kennt jemand das Problem?
    Weis jemand an was das liegt?

  • Hermann sagt:

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Habe die OSM Karte nach Anleitung installiert, die Karte wir auch in Basecamp angezeigt und ich kann sie per MapInstaller auf die Fenix übertragen, habe eine Kachel ausgewhält für den Anfang.
    Nur leider werden dann keine Kartendaten der OSM Karte auf der Fenix anzgezeigt!
    Woran kann das liegen? Kennt jemand das Problem ?
    Würde mich sehr freuen, wenn das noch irgendwie klappen könnte 🙂

  • j05ef sagt:

    hochgeladene Karte umbenennen in „gmapsupp.img“
    usb abmelden – und dann mit gps auf die Kartenansicht gehen – laden, zoomen und verschieben dauert je nach Karte etwas…

    Garmin fenix / tactix – How To Install Maps
    https://www.youtube.com/watch?v=4n-sACErYL4

  • Andrusch sagt:

    Moin,
    gleiches problem wie andere auch! Alles so Installiert wie beschrieben. Karte im Basecamp wunderbar zu sehen (von gmaptool). Wenn ich meine Kachel auf der fenix installiert habe und auch den Dateinamen auf gmapsupp.img geändert habe kann ich auf meiner fenix leider keine Karte sehen.

    Was kann ich noch machen??

  • Ben 25 sagt:

    Hallo,
    ich hatte das gleiche problem ,bei mir hat es mit MapSource funktioniert

  • andi89 sagt:

    hallo bei mir kommt auch dauent

    Unknown mapset, nothing installed
    Drücken Sie eine beliebige Taste.

    und die Karten werden gar nicht erst installiert und tauchen auch nicht unter BaseCamp / Karten auf.

    Was mache ich falsch ??

    Gruß Andi

  • Don sagt:

    Hallo,

    ich kann weder im MapSource 6.16 noch im MapInstall 4.0.4. die Fenix 3 als Gerät auswählen und bekomme die Rückmeldung „Keines der gefundenen Geräte verfügt über die notwendigen voraussetzungen…“ im Garmin Express ist die Fenix aber verbunden…

    Any ideas?
    thx for feedback
    Don

  • Janek sagt:

    Hallo in die Runde!

    Ich habe ausversehen 2 andere Dateien gelöscht! Und bekommen die Karte trotz mehrmaliger Instalation nicht zum laufen?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar!

  • Janek sagt:

    Ja du musst natürlich Schritt 6. mit angeschloßener Uhr beachten

  • Raphael Gentile sagt:

    NICHT gmapsupp.img schreiben, nur gmapsupp
    dann gehts!

  • Raphael Gentile sagt:

    NICHT in gmapsupp.img umbenennen, nur in gmapsupp
    dann gehts vielleicht!

  • Thorsten sagt:

    Die Karten werden trotz Umbenennung nicht angezeigt.
    Ich muss sagen es hat schon mal funktioniert. Doch aus irgend einem Grund wurden die Karten auf meiner taktix nicht mehr angezeigt. Seit dem versuche ich die Karten wieder zu übertragen. Leider ohne Erfolg.
    Vielleicht geht das nicht mehr wegen irgend einem Update oder so?

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.