GPS-Uhr Test und Vergleich



Vergleich: Suunto Ambit vs. Garmin Fenix GPS Uhr

In diesem Vergleichstest zur Suunto Ambit und Garmin Fenix Outdoor GPS-Uhr finden einen Überblick über die beiden sehr ähnlichen Outdoor-GPS Uhren so wie einen Vergleich der wichtigsten Merkmale: Die Akkulaufzeit, das Display, die Navigationsfunktion, das GPS-Signal, den Preis, das Design und viele andere Features. Viel Spaß!
Update: Hier gibt es einen umfangreichen Praxistest zur Garmin Fenix 

Vergleich Garmin Fenix Suunto Ambit GPS Uhr

Garmin Fenix vs. Suunto Ambit

Vergleich der Akkulaufzeit

Spannend ist die Frage nach der Akkulaufzeit der beiden Outdoor GPS-Uhren. Sowohl die Fenix als auch die Ambit verfügen über die Möglichkeit, einzelne Sensoren abzuschalten und nur bei Bedarf zu nutzen, somit erhöht sich die Betriebszeit erheblich. Nur bei einer längeren Laufzeit macht es Sinn die GPS-Uhr auch auf mehrtägigen Berg- oder Trekkingtouren zu nutzen. Fazit: Gleichstand!

Garmin Fenix

Garmin Fenix Akkulaufzeit

Die Batterielaufzeit der Garmin Fenix wird im GPS-Modus mit 16 Stunden bei ständiger Messung und 50 Stunden bei minütlicher Messung angegeben. Ohne GPS, nur mit barometrischem Höhenmesser, Kompass und Thermometer beträgt die Laufzeit der Fenix ca. 3 Wochen, im reinen Uhrmodus 6 Wochen.

Suunto Ambit GPS-Uhr

Suunto Ambit Batterie Test

Die Werte der Suunt Ambit Black sind relativ ähnlich. Der Akku der GPS-Uhr hält 15 Stunden bei sekündlicher GPS-Messung, 50 Stunden bei 1 Messung/Minute, 1 Monat mit Sensoren (Höhenmesser/Barometer/Kompass) durch. Einen reinen Uhrzeitmodus wie bei der Garmin Fenix gibt es bei Suunto nicht.


Vergleich des Displays

Auch hier liegen beide GPS-Uhren so eng beieinander, dass kaum Unterschiede auszumachen sind. Der Displaydurchmesser der Garmin Fenix ist mit 31mm ganze 1,2 Millimeter größer als das Display der Suunto Ambit (29,8mm). Die Auflösung der Garmin Fenix ist mit 70×70 Pixeln wohl etwas geringer als das Display der Ambit (~ 100×100). Auch die Lesbarkeit ist quasi gleich, beide Uhren verfügen über eine Hintergrundbeleuchtung. Fazit: Gleichstand!

Display der Garmin Fenix:

Mit 70 x 70 Pixeln löst das Display der Garmin Fenix minimal geringer auf als das der Ambit.

 

fenix display vergleich

Display der Suunto Ambit:

Bei der Suunto Ambit kann zur besseren Lesbarkeit zwischen weißer („silver“) oder schwarzer Anzeige des Displays gewechselt werden („black“) .
suunto ambit display vergleich


Vergleich der Navigationsfunktion

Beide GPS-Uhren verfügen über umfangreiche Navigationsmöglichkeiten. Routen lassen sich einerseits im Vorfeld am Computer planen, an die GPS-Uhr übertragen und dann „nachverfolgen“, andererseits lassen sich während einer Tour Wegpunkte setzten und dann bei Bedarf zum Startpunkt zurücknavigieren. Es gibt jedoch einige kleine Unterschiede zwischen der Garmin Fenix und der Suunto Ambit GPS Uhr:

Garmin Fenix:

 garmin fenix navigation test

Ähnliche Navigationsfunktionen wie die Suunto Ambit. Am PC vordefinierte Routen und Wegpunkte lassen sich nachverfolgen oder während der Tour eigene Wegpunkte setzen und dann über die TracBack-Funktion zurück zum Ziel navigieren. Auf der Fenix ist eine topografische Basiskarte vorinstalliert, alternativ können auch Karten von openstreetmap genutzt werden.

Suunto Ambit:

suunto ambit navigation test

Zeigt einen Pfeil in die Richtung des Ziels, die Entfernung zum nächsten Wegpunkt, die
Abweichung vom Kurs in Grad oder den aktuellen Kurs als Haupthimmelsrichtung (N, S, W, O) und Nebenhimmelsrichtung (NO, NW, SO, SW). Sobald ein Wegpunkt erreicht wird informiert die Suunto Ambit GPS Uhr darüber und beginnt automatisch mit der Navigation zum nächsten Wegpunkt auf der Route bis zum Ziel. Die Ambit verfügt nicht über vorinstallierte Karten.

Fazit: In Bezug auf die Navigationsfunktionen liegen beide Uhren gleichauf. Beide Outdoor GPS-Uhren verfügen über umfangreiche Möglichkeiten und Features zur Orientierung und sind in der Lage, Wegdaten grafisch darzustellen, so fällt es leicht, den Gesamtüberblick über eine Tour behalten. Die Fenix kann auch aktuell getrackte Routen grafisch darstellen, die Suunto Ambit nur vorher auf die Uhr geladene Routen, nicht aber ein einfach so begonnenes Training. Die Fenix verfügt im Gegensatz zur Ambit über vorinstallierte topografische Karten, bei Bedarf  lassen sich sogar OpenStreetMap Karten installieren. Allerdings gilt es zu bedenken, dass dies auf einem 1″-Display mit einer Auflösung von 70×70 Pixeln geschieht, ein großes Handnavigations-Gerät mit detaillierten Karten kann die fēnix damit keinenfalls ersetzen, man bekommt nur einen Überblick und eine Idee des Routenverlaufes. Bei komplexen Touren mit vielen Wegpunkten und Richtungsänderungen oder im Whiteout in den Bergen ist man auf die Punkt-zu-Punkt Navigation angewiesen – und da liegt die Garmin Fenix wieder gleichauf mit der getesteten Suunto Ambit.

Video Suunto Ambit


Die Fenix bei amazon.de                   Die Ambit bei amazon.de


Datenexport, Software, Schnittstellen und Ladevorgang

Garmin Fenix GPS-Uhr

garmin fenix bluetooth

Die GPS-Daten der Garmin Fenix lassen sich per USB am Computer oder drahtlos per Bluetooth 4.0 per „Basecamp App“ mit dem iPhone 4s oder höher/iPad auslesen. Zum Laden muss die Fenix dann dennoch wieder zurück ans Kabel. Über das von Garmin bekannte ANT+ lässt sich die GPS-Uhr drahtlos mit weiteren Sensoren wie beispielsweise externen Thermometern oder Schrittzählern koppeln.

Suunto Ambit

suunto ambit datenexport per usb

Die gesammelten GPS- und Laufdaten der Suunto Ambit lässt sich über ein angeklemmtes USB-Kabel auf den Computer exportieren und laden. Die ANT-Technik ermöglicht den drahtlosen Datenaustausch mit einer Vielzahl an optionalen Sensoren wie Schrittzählern oder dem Suunto Ambit Brustgurt ANT zum Aufzeichnen des Pulses.

Bei der Analyse der Daten bieten Suunto und Garmin vergleichbares, bei Suunto lassen sich die Laufdaten auf Movescount.com hochladen, bei Garmin auf connect.garmin.com. Dort können die Daten ausführlich analysiert und bei Bedarf exportiert (z.B. im *.xlxs Exel-Format) und auf anderen Plattformen wie z.B. TrainingPeaks o.a. weiterverarbeitet werden. Beide Uhren lassen sich per Software-Update updaten und so in Zukunft ggf. um weitere Funktionen erweitern, von Suunto wird im Herbst die Version 2.0 erwartet.


Vergleich der Verarbeitung und Qualität der GPS-Uhren

Die Qualität sowohl der Garmin Fenix als auch der Suunto Ambit kann getrost als „hervorragend“ bezeichnet werden. Man merkt beiden Uhren an, dass sie auf Robustheit und Qualität getrimmt wurden, beide GPS-Uhren wirken sehr wertig, massiv und „unkaputtbar“. Die Suunto Ambit ist bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdicht, die Fenix „nur“ 50 Meter – die Ambit hat hier die Nase vorn!

Garmin Fenix Outooruhr

 Wasserdicht bis zu 50 Metern, Display durch gehärtetes  Mineralglas geschützt. Der Body der Uhr ist stahlverstärkt.

Suunto Ambit

Wasserdicht bis zu einer Tiefe von 100 Metern, das Display besteht aus gehärtetem Mineralglas, stahlverstärktes „BuildtoLast“ Gehäuse.


Video Garmin Fenix

Preisvergleich der beiden GPS-Uhren

UVP: Garmin Fenix 399€

Straßenpreis: 370€

Die Fenix bei amazon.de

UVP: Suunto Ambit 479€

Straßenpreis: ab 429€

Die Ambit bei amazon.de

Design & Alltagstauglichkeit

Beide Uhren sind auf Grund der langen Akkulaufzeit alltagstauglich und dank des hübschen Designs auch gut zu tragen. Nach meinem Geschmack ist das Design der Suunto Ambit eher etwas europäischer und stylischer, das der Garmin Fenix wirkt auf mich amerikanischer und pragmatischer. In Bezug auf das Design kommt es bekanntlich aber voll auf den persönlichen Geschmack an!

Vergleichstabelle:

GPS-Uhr:Garmin FenixSuunto Ambit1Suunto Ambit2SSuunto Ambit2
GPS-UhrGarmin Fenix GPS-Uhr VergleichVergleich Suunto AmbitSuunto Ambit2sSuunto Ambits
Überblick:Garmin FenixSuunto Ambit1Suunto Ambit2SSuunto Ambit2
Überblick: Preis (UVP)399€449€349€449€
Überblick: ZielgruppeOutdoorOutdoor / MultisportOutdoor / MultisportOutdoor / Multisport
Überblick: Wasserdicht50 Meter100 Meter100 Meter100 Meter
Überblick: Akkulaufzeit (GPS an)50 Stunden50 Stundenmax. 25 Stunden50 Stunden
Überblick: AlarmSound / OptischSound / OptischSound / OptischSound / Optisch
Überblick: Gewicht82g78g73g82g / 93g (sapphire)
Laufsport: LaufmodusGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich Ja
Radsport: FahrradmodusGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich Ja
Schwimmen: SchwimmodusSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-NeinGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich Ja
Multisport: Multisport-/TriathlonmodusGPS-Uhr Vergleich NeinGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich Ja
Outdoor: GeocachingmodusGPS-Uhr Vergleich JaSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-Nein
Outdoor: Anzeige vorinstallierter KartenGPS-Uhr Vergleich JaSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-Nein
Allgemein: GPS-Messintervall1s / VariabelVariabel1,5,60 Sek (Ab Firmware 1.5)Variabel
Sensoren: HöhenmesserbarometrischbarometrischGPSbarometrisch
Sensoren: Kompassmagnetischmagnetischmagnetischmagnetisch
Sensoren: Thermometer (intern)GPS-Uhr Vergleich JaGPS-Uhr Vergleich JaSuunto Ambit2 vergleich-NeinGPS-Uhr Vergleich Ja
Sensoren: Thermometer (extern)GPS-Uhr Vergleich JaSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-NeinSuunto Ambit2 vergleich-Nein
Datenanalyse: SchnittstellenUSB, BluetoothUSBUSBUSB
Datenanalyse: Smartphone-Upload
Testbericht: Test Test Test Test
Amazon-Linkamazon.deamazon.deamazon.deamazon.de
Hier klicken für alle Funktionen

 

 

Fotos: Garmin & Suunto.

Schlagworte: , ,

Feedbacks zu Vergleich: Suunto Ambit vs. Garmin Fenix GPS Uhr:

Abonniere unseren RSS Feed oder setze einen Trackback zu diesem Thema.

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.